Dokumentation Zwangsimpfung

Michael Leitner hat wieder einen neuen Film erstellt – eine Dokumentation über die Blauzungen-Zwangsimpfung bei Rindern gegen den Willen der Bauern. Wie machtlos der Bürger ist, wenn der Staat so etwas anordnet, wird hier gut dargestellt.

Ich erlebe diesen Zwang seit Jahren bei Eltern, die gegen ihren Willen gezwungen werden, sich selbst und ihre Kinder mit toxischen Mitteln behandeln zu lassen, obwohl es dafür nicht einmal ein Gesetz gibt. Dies geschieht entweder durch Polizeieinsatz oder dadurch, dass das Jugendamt täglich nach Hause kommt und dem Kind die Medikamente in den Mund gibt. Dass dies nicht an die Öffentlichkeit kommt, liegt daran, dass die Eltern das nicht möchten, weil sie Angst haben, dass man ihnen ihr Kind ganz wegnimmt.
Noch kurze Zeit kann man in den 4 Videoclips sich ein Bild von dem Film machen – siehe unten.  Schaut Euch das Beispiel der Rinder an, die durch die Impfung selbst schwer geschädigt werden und oft ihre Kälber verlieren.  Die seit Monaten – für die Masse der Bevölkerung unbemerkt – gut vorbereitete Zwangsimpfung für die Schweinegrippe hat die gleichen schwer schädigenden Zusatzstoffe wie die Impfung für die Rinder!

Wollen wir wieder mal alle zuschauen und so tun, als wenn wir selbst nichts damit zu tun haben? Nur, weil wir grade selbst nicht betroffen sind?

Alle 4 Clips über den Film „Heute Rinder, morgen Kinder“ finden Sie auf http://wunschfilme.net/vg.html
Lange gibt es diese Clips nicht mehr online!
Der Film ist in zirka 3 Wochen auslieferungsfertig, wenn nichts dazwischenkommt.

Michael Leitner
Leitner@WunschFilme.net
http://www.wunschfilme.net

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.